Tier-Trilogie II

Am Donnerstag den 17. Februar um 21. Uhr im Chaekpoint.

“Il gatto a nove code” / The Cat o‘ Nine Tails

Italien in den Siebzigern. Wissenschaftler des römischen medizinisch-biologischen Instituts unter Leitung von Prof. Fulvio Terzi erbringen im staatlichen Auftrag den sensationellen Beweis für die Existenz von sogenannten „XYY-Chromosomen“, einer angeborenen Veranlagung zur Kriminalität bzw. zur abnormer Aggressivität. Ein leitendes Individuum des Projekts erkennt aber bald, dass es jene Erbanlagen aufweist, die das abrupte Ende der Karriere bedeuten könnten und beschließt daher, in einer nächtlichen Aktion seinen positiven Befund mit dem eines ahnungslosen Kollegen zu vertauschen. Bedauerlicherweise wird der renommierte und vermögende Wissenschaftler aber erpresst.

Vor diesem Hintergrund hört der erblindete und alternde Ex-Journalist Franco Arno, der seinen Lebensunterhalt mit dem Erstellen von Kreuzworträtseln für eine Tageszeitung bestreitet, bei einem nächtlichen Spaziergang mit seiner jungen Nichte Lori eine geheimnisvolle erpresserische Unterhaltung zweier Personen in einem parkenden Auto, wobei der eine vom anderen etwas vehement einfordert.

(Italien 1971 / OmeU)